Facebook 
 
 
 
 
Über uns... oder: Ja, ich weiß, ich bin verrückt! 

 

   „Willst du etwas über eine Katze erfahren,frag eine Maus.”

 

 

Wir leben in einem kleinen schönen Reihenhaus am Stadtrand von Paderborn in NRW mit einem wunderschönen Garten und ganz viel Liebe für unsere Vierbeiner.

Wir, das sind mein Mann Jan, unsere drei Mischlingshunde Lisa, Othello, Silvester, unsere Hauskatze Lilo und unsere traumhaften Coonies.

Natürlich sind wir zur Freude der Fellnasen auch stolze Besitzer eines Katzenkinos mit ca. 30 Fischen. Die Anzahl variiert allerdings stark, da sich offensichtlich auch diese Bewohner sehr wohl bei uns fühlen... ; ) 

 

 

  Der Beginn 

Wir hatten schon immer Katzen. Allerdings waren das immer alleingelassene Seelen, die bei uns ein Zuhause gefunden haben. Deshalb haben wir auch nie viel Wert auf deren Herkunft oder Rasse gelegt. 

Doch auch für eine glückliche Katze kommt irgendwann der Moment, indem sie über die Regenbogenbrücke gehen muss und so kam es, dass wir im Sommer 2012 nur noch eine Katze (unsere Lilo) bei uns hatten. 

Da sie mir so allein furchtbar leid tat forschte ich im Internet und fand eine alte Schulfreundin wieder, die an die Ostsee gezogen ist jetzt Katzen züchtet! 

Das hat mich von Anfang an sehr fasziniert! Zumal sie nicht irgendeine Katzenrasse züchtete, sondern ”Maine Coon”.

Schon endlos viele Jahre lang, hat mich speziell diese Rasse mit ihrer äußerlich wilden Ursprünglichkeit begeistert und total in den Bann gezogen. 

Zufällig (Zufälle gint es...) wartete meine Freundin Dörthe voller Vorfreude auf ihren ersten Wurf!
Zu dieser Zeit ahnte ich schon, dass, wenn der Wurf kam, ich mich Hals über Kopf in einen dieser kleinen Schätze verlieben würde!!!

Und NATÜRLICH war es genau so! Zwei Wochen konnte ich widerstehen und gestand ihr dann meine Liebe zu einem ihrer kleinen Kater! SUNNY SOULS A.J.
Natürlich freute sie sich darüber, dass vielleicht ein Kitten ihres Wurfes nach Paderborn (ihre alte Heimat) ging, nur musste ich noch meinen Mann überzeugen, der bis zu diesem Zeitpunkt noch nichts von seinem Glück wusste... 

Wir (meine Freundin Dörthe und ich) brauchten nur den ein-oder anderen kleinen Trick um auch das Herz meines Mannes zu erweichen und so stand fest: WIR BEKOMMEN EINEN COONIE!!!!

Kastriert. Natürlich! 
Der Vertrag war unterschrieben, doch in mir nagte der Zweifel, ob es richtig sei, so ein schönes Tier nicht in die Zucht zu nehmen... 
Nein....! Son ein Quatsch, sagte ich mir immer wieder und traf auf ”FUNNY FOOTPRINTS  Rendez Vous”. 
Schon wieder setzte mein Herz aus und ich schalt mich wieder um nicht auf "dumme" Gedanken zu kommen...

Dann telefonierte ich mit meiner Freundin und sie sagte den entscheidenden Satz :”Sag mal, Stevi, ist das Züchten denn nicht auch etwas für DICH?!”

Oh weia, da war es dann um mich geschehen! Ich erzählte ihr von” Rendez Vous” und sie klärte innerhalb weniger Minuten mit der Züchterin der Katze (wiederum eine Freundin von ihr) ob A.J. und Rendez Vous "zusammen passen”.

Und: Ja!!! Zwei Tage später war ich ”Besitzerin" zweier wunderschöner Coonies, (unkastriert natürlich!) Mitglied in Verein ”International Cat World e.V.” (hier noch einmal ein großer Dank an Chris Braun) und Inhaberin einer Cattery mit dem Namen ”VELVET SKY”.

Mein Mann hielt mich natürlich für verrückt, aber deshalb hat er mich ja geheiratet, oder ?!  ; )

 

.. der Tag an dem die Urkunde kam...
 
 
 
 
Galerie